Neues Jahr, neue Chancen! Wie du herausfindest, was du erreichen möchtest in 2019

Das neue Jahr ist da und ich freue mich so unglaublich 2019. Ihr könnt es euch gar nicht vorstellen. 2018 war mit unter das beste Jahr seit langer Zeit, so viele schöne Erinnerungen sind entstanden, ich war noch nie so frei von meiner Vergangenheit wie in 2018. Aber es hatte auch so unglaublich viele Tiefs, die ich meistern musste. Ich bin froh, dass das Jahr endlich vorbei ist.

Für mich geht es nicht darum, ein neues Jahr, neues Ich zu gestalten. Aber der Jahreswechsel ist für mich ein neuer Abschnitt. Er sorgt dafür, ich das alte Jahr Revue passieren lasse, rausfinde was nicht gut lief und was gut lief und ich gucken kann was ich tun muss, um das Leben aufzubauen was ich haben möchte. Das passiert nicht über Nacht und die meisten Baustellen brauchen mehrere und längere Anläufe. Und ich rede hier nicht davon unendlich reich zu werden, sondern ich möchte ein erfülltes glückliches Leben haben, nach meinen Vorstellungen. Das neue Jahr gibt mir neue Kraft und Motivation, das anzugehen und zu erreichen.

Ich beschäftige mich jetzt schon seit mehr als 2 Wochen mit meinen neuen Vorsätzen Ziele fürs neue Jahr. Dabei bin ich über einige interessante Methoden auf YouTube und in Podcasts gestoßen, die ich dir nicht Vorinhalten möchte.

Steck dir nicht nur ein Ziel, sondern finde auch den Weg dahin raus

Wenn du dir zum Beispiel vornimmst abzunehmen, wie erreichst du das? Nur dadurch, dass du es willst eher nicht. Ich bin persönlich kein Fan von diesem Vorsatz. Für mich ist es effektiver, dass ich mich gesunder ernähren und täglich Sport treiben möchte. Damit ich mich fitter, ausgeglichener und gesunder fühle und auch bin. Der Weg wäre weniger Fertigprodukte zu essen, mehr selbst kochen, weniger Süßigkeiten kaufen (kein Verzicht, Verzicht geht nach hinten los und sorgt eher für das Gegenteil). Du könntest dir sagen, dass du nur noch Samstag Süßigkeiten isst oder 1 Packung statt 4 isst. Solange du eine Veränderung in deinen Gewohnheiten durchführst, wirst du auch Resultat sehen und spüren. Und geh nicht von 0 auf 100, sondern steigere dich langsam und sei dir dies auch bewusst, statt 3 Stunden Sport, fang mit 10-20 Minuten an und steigere dich langsam aber effektive.

Achte auf die Wortwahl

Setzte nicht überall ein NICHT davor. Ich will nicht krank sein, ich will nicht bei Klausuren schummeln, ich will nicht mehr zu viel essen etc. Denn so verlinkst du dein vorhaben mit dem Negative, weil du es aussprichst. Du rufst danach, auch wenn du ein „nicht“ davor setzt. Du willst ja nicht das krank hervorheben, sondern eigentlich das Gesund sein. Also setzt es ins Positive um: Ich bin gesund, ich lerne rechtzeitig und bereite mich gut vor, ich lerne auf meinen Magen zu hören und höre auf zu essen, wenn er voll ist usw.

Stell dir dich Ende 2019 vor, was du 2019 erreicht?

Dieser Punkt hat mir persönlich sehr geholfen um herauszufinden, was und wie ich dieses Jahr angehen möchte. Du stellst dir dich vor, wie du ende 2019 bist. Was hast, du im Dezember 2019 erreicht? Wie siehst du aus? Wie fühlst du dich?

Nimm dir Zeit dafür, schreib es dir auf. Und dann schreibst du dir auf, wie du das erreichen kannst. Was musst du tun, um dahin zu kommen, wie du dich Ende 2019 vorstellst.

Current Me vs. Future Me

Dein momentanes ICH im Vergleich zu deinem Zukünftigem ICH. Du zeichnest dein momentanes ICH. Und alles was dir dazu einfällt, schreibst du auf. Wie fühlst du dich gerade, was gefällt dir, was gefällt dir nicht, hast du gerade schmerzen, was könnte besser laufen, worauf bist du stolz etc.

Als Nächstes zeichnest du dein Zukünftiges ICH aus deiner Vorstellung und stellst dir vor, wie du dich dann fühlst, was hast du erreicht, was hat sich verändert. Zum Beispiel, dass du dann fit und gesund bist und die richtigen bewussten Entscheidungen getroffen hast, obwohl es dir nicht leicht fiel.

Take Action

Nicht nur reden, sondern auch aktiv werden. Es bringt nichts nur Ziele zu setzen, ohne den Weg dahin zu gehen. Deswegen ist es auch so wichtig, dass du dir bewusst machst, wie du zu deinem Ziel näher kommst und es dann auch wirklich UMSETZT!!!!

Ein Wort oder Quotes fürs Jahr

Stell dein Jahr unter ein Motto oder Wort. Das dient als Unterstützung und kann den Fokus noch mal verstärke. Das Wort kann dich überall finden. Ich hab letztens den Film Baywatch angefangen und dort kam der Satz: „Nobody gives a Fuck“ vor, der mir extrem Kopf geblieben ist, selbst nachdem ich den Film abgebrochen hatte.

Beantworte Frage oder unterteile deine Ziele in Bereiche

Sich mit folgenden Fragen zum vergangen und neuen Jahr auseinandersetzen.

  • 3 Dinge die toll liefen in 2018?
  • 3 Dinge die nicht so gut liefen 2018?
  • Was willst du erreichen?
  • Was soll dein Motto 2019 sein?
  • Was willst du dir angewöhnen?
  • Was willst du dir abgewöhnen?

Die Bereiche, zu den du Ziele suchst oder hast können folgende sein:

  • Beziehung
  • Gesundheit
  • Karriere
  • Finanzen
  • Persönliches
  • usw.

Nimm dir nicht zu viele Bereiche vor, 5-6 reichen aus.

Lebensziel, 3 Jahre, 1 Jahr und 3 Monate – Step by Step

Finde heraus, was du im Leben erreichen willst. Also zum Beispiel, Finanzelle Freiheiten, oder Familie mit Haus usw. Als Nächstes überlegst du, wie du es erreichen kannst. In den Schritte, die nächsten 3 Jahre, in 1 Jahr und die nächsten 3 Monate.

Vision Board und Habit Tracker

Mit einem Vision Board verbildlichst du deine Ziele und mit dem Habit Tracker (ich habe ein Mood Tracker und Health Tracker) kannst dein erreichtest Dokumentieren.

Es gibt noch die SMART Prinzip, für mich persönlich nichts, aber vielleicht für etwas für dich:

Fall hin und steh wieder auf

Die meisten haben immer diese Erwartungen, dass auf Anhieb alles perfekt sein soll. Bullshit, es kann sein, dass bei dir im Jahr mal alles den Bach runtergeht und sogar mehrmals. Es ist total in Ordnung. Du lernst aus Fehlern, steh wieder auf und mach weiter. Es gehört zum Leben dazu. Wenn wir nichts Negatives im Leben erleben würden, wie würden wir das Positive wahrnehmen und uns weiterentwickeln? Sei also bitte nicht streng mit dir.

Hauptsache ist du machst weiter.

Weitere YouTube Videos

Was sind deine Neujahrsziele und wie willst du sie umsetzten?

neu-start-neues-jahr-ziele-effektiv-neujahr-2019-jahresplan-planen-vision-realistisch-pinterest

Ich wünsche dir ein wunderbares Erfolg- und erlebnisreiches Jahr. :)

Photo by Igor Cancarevic on Unsplash

2 Comments

  • Jacquy
    5. Januar 2019 at 11:16

    Toller Beitrag! Mir gefällt vor allem, dass du mehrere Ansätze vorstellst, auch die, die für dich persönlich nicht funktionieren. Das ist ein Bereich, in dem man einfach ausprobieren muss. Falls du noch Inspiration suchst: Ich habe mir die Videos von muchelleb angeschaut, sie hat auch einiges zum Thema Zielsetzung und einem frischen Start gemacht.
    Meine Vorsätze klappen immer mittelgut, weil ich sie irgendwann aus den Augen verliere, aber ich hoffe, dass das diesmal anders laufen wird.
    Liebe Grüße und ganz viel Erfolg bei deinen Zielen!

    Reply
    • Mandy
      8. Januar 2019 at 06:10

      Hallo Jacquy :)
      Muchelleb kenn ich auch. Ich hab auch ihrer Reset your life Reihe an geguckt, allerdings spricht sie mich persönlich nicht so an.
      Ich kenn das aus den Augen verlieren nur zu gut. Deswegen plane ich momentan, alle 3 Monate mich mit meinem Vorhaben auseinandersetzen. Und in 6 Monaten noch mal genauer oder neue Zeile setzten um zu gucken was funktioniert und was nicht. Gegebenenfalls ein neues Vision Board zu gestalten etc.
      Und was mir besonderes immer hilft sind die bildlichen Gestaltungen , wie Vision Board und Future me.
      Bin gespannt wie 2019 für uns laufen wird. :)
      Liebe Grüße Mandy

      Reply

Leave a Reply